Kennen Sie das auch ???...

 

                                                            Schaltverzögerungen !

 

     Geräusche während des Schaltvorgangs !

 

Das muss nicht gleich der Tausch Ihres Automatikgetriebes bedeuten.

Sprechen Sie uns auf eine Getriebespülung, mittels professionellem Getriebespülgerät an.

 

WIR machen den Unterschied !

 

Warum entscheiden wir uns für dieses Automatikgetriebeölwechselverfahren ?

 

Ein einfacher Wechsel des Automatikgetriebeöls kann nicht alle Verunreinigungen und Rückstände entfernen, da der größte Teil des alten Öls im Wandler des Getriebes verbleibt.

Man entfernt mit einem herkömmlichen Automatikgetriebeölwechsel nur einen Bruchteil der gesamten Altölmenge aus dem Getriebe.

 

Um den kompletten Austausch des Automatikgetriebeöls zu gewährleisten, muss es im Getriebe zu einer Zirkulation des Öls mit der zugeführten Reinigungsflüssigkeit kommen. Somit entsteht ein Kreislauf, der mit dem entsprechenden Spezialgerät in unserer Firma ermöglicht werden kann.

 

Die Lebensdauer der Öle verkürzt sich durch die permanente mechanische, thermische und chemische Belastung während des Betriebes. Ablagerungen im Getriebeöl, sowie kurzzeitige Überhitzungen (z.B. bei Anhängerbetrieb) führen zu zusätzlichen Beeinträchtigungen der Schmierfähigkeit.

 

Der Einsatz eines Spezialgerätes, ermöglicht es uns, das ca. 95 % Getriebeöl mit allen Verunreinigungen und Rückständen zu entfernen und sämtliche Getriebekomponentenzu spülen.

 

Eine Getriebespülung kann in einzelnen Fällen auch einen Getriebeaustausch ersetzen und zu spürbaren Verbesserungen im Schaltablauf führen. Jedoch ist dieses Verfahren kein Allheilmittel. Bereits beschädigte oder verschlissene Automatikgetriebe können damit nicht repariert werden.

 

Die Alterung des Öles kann zu einer Verschlechterung des Schaltkomforts führen, das sich in einem schleichenden Prozess vollzieht. Dies bemerkt man erst bei erhöhtem Verschleiß, durch heftige Schläge beim Schalten oder Schaltverzögerungen. Es könnten jedoch bereits der Wandler oder das Automatikgetriebe defekt sein.

 

Für das Spülen des Automatikgetriebes benötigt man ein Lösungsmittel, welches dem alten Getriebeöl hinzugefügt wird. Anschließend wird der Motor einige Zeit im Stand betrieben. Danach wird das Getriebeöl mit dem zuvor zugegebenen Lösungsmittel abgelassen. Die Ölwannendichtung und der Filter werden erneuert. Das Getriebe wird mit neuem Öl (laut Herstellerangaben) entgegen gesetzt gespült und neu befüllt.

 

Bei Interesse halten Sie bitte die Zulassung für Ihre Preisanfrage bereit.

 

Sie werden den Unterschied merken.

 

Überzeugen Sie sich selbst.

 

Erreichen können Sie uns unter der angegebenen Telefonnummer.

 

Keilig-Motoreninstandsetzung

Inhaber Andre Hähnel

Wilsdruffer Str. 102

01705 Freital

 

Telefon: +49 351/650 24 86

Telefax: +49 351/650 22 93

E-Mail: info@motorenkeilig.de